Hufflepuff Geschichten

Lesen und Schreiben verleiht Flügel

Der Löwenzahn
von Konrad, 8 Jahre

Es war einmal ein Löwenzahn, der hatte viele coole Haare. Er hatte ein Gesicht mit Augen, die waren 200 Meter lang. Außerdem hatte er viele Freunde, doch die stanken nach Müll. Ja, das war die Geschichte vom Löwenzahn.

Die Nase, die so klein war wie eine Ameise
von Konrad, 8 Jahre

Es war einmal eine Nase, die hatte Freunde, die hießen Rotze, Haare und Schnief. Sie waren so klein wie Ameisen. Eines Nachts, als sie zwanzig Jahre alt waren, wuchsen sie und wurden normal groß. Da freuten sie sich sehr und fühlten sich cool. Nun hatten sie noch mehr Freunde. Ihre Haare wuchsen hundert Meter und fielen bis auf die Schultern. Die Nasen liebten nur eine Frau, die sie schließlich auch heirateten. Sie bekamen ein Baby und nannten es Konrad. Es hatte blonde Haare und große Augen. Das war die Geschichte von der Nase, die so klein war wie eine Ameise.


Der Wolfsjunge
nacherzählt von Giao, 11 Jahre

Ein Junge wurde im Wald gefunden. Er war verwildert und hatte keine Eltern. Der Wald war sein Zuhause. Zuerst brachte man den Jungen in ein Haus wo arme Kinder wohnten. Dort lernte er den Arzt Dr. Itard kennen. Dieser nahm ihn mit nach Hause und kümmerte sich um ihn. Er und seine Haushälterin badeten den Jungen. Dann lernte Dr. Itard dem Jungen das ABC und viele andere Sachen. Er gab dem Jungen den Namen VICTOR. Eines Nachts wurde Victor das Lernen zu viel und er lief weg. Doch weil er Dr. Itard und die Haushälterin liebte und weil er sich einsam fühlte kehrte er wieder zurück. Schon am nächsten Tag musste er weiter lernen. Mit 12 Jahren war Viktor gefunden worden und mit 40 Jahren starb er. Er hatte nie sprechen gelernt.


BACK TO HUFFLEPUFF HOUSE