Filmtips


Der Fuchs und das Mädchen
freigegeben ab 6 Jahren

Es geht um ein Mädchen, das gerne in den Wald geht und dort auf einen Fuchs trifft, den sie mit einem Hund verwechselt. Der Fuchs lief in seine Höhle. Das Mädchen hinterher. In der Nacht verlief sich das Mädchen und schlief auf einem moosigem Stein. Am Morgen liegt der Fuchs direkt neben íhr und sie nutzt die Gelegenheit um den Fuchs zu streicheln. Das Mädchen nannte den Fuchs Titu. Sie sah ihn jeden Tag. Eines Tages wollte sie mit Titu Familie spielen und band ihn an einen Strick. Nach dem Abendessen kommt Titu zu der Tür des Mädchens und jault. Das Mädchen nimmt Titu in ihr Zimmer. Doch Titu wollte raus und sprang durchs Fenster. Da hat er furchtbar geblutet. Danach vertraute der Fuchs dem Mädchen nie wieder.

Harry Potter und der Orden des Phönix
freigegeben ab 12 Jahren/in Begleitung Erwachsener ab 6 Jahren/empfohlen ab 9 oder 10 Jahren

Die Dementoren sind auf Harry und Dudley losgegangen. Da haben sich viele sehr erschreckt. Harry musste vor einem Muggel zaubern. Viele schimpften über ihn und das fand er sehr gemein. Am Ende wurde es sehr schlimm. Sirius ist von seiner Cousine getötet worden. Die Cousine lachte und floh. Ich fand cool, dass Harry und Cho knutschten. An die Schule kam auch eine neue Lehrerin, die war sehr streng und böse zu den Kindern. Sie sagte zu Harry: "Du musst solange schreiben, bist du zugibst, dass du gelogen hast." Sie hatte in ihrem Büro überall Kätzchen an der Wand und sprach sehr süß. Sie gab den Schülern furchtbare Strafen. Es war sehr spannend als am Ende alle Scheiben kaputt gingen, als Professor Dumbledore mit Lord Voldemort kämpfte, um Harry zu retten.

Käpt'n Jonno
empfohlen ab 8 Jahren

Es geht um einen 11jährigen Jungen, der vor 50 Jahren in Australien lebt und taub ist. Seine Schwester geht in die große Stadt auf eine höhere Schule. Sein Lieblingstier ist eine Krabbe. Sie heißt Käptn Claw. Jonno liebt das Meer. Leider wird sein Vater leicht seekrank und mag das Meer nicht. Jonnos neuer Freund wird Tonny, der aus Italien kommt. Tonny kann die Sprache nicht so gut. Deshalb haben beide viele Probleme. Manche Menschen sind sehr gemein zu Jonno und Tonny. Jonnos Vater schlägt ihn auch. Deshalb läuft Jonno von zu Hause weg. Er nimmt sein Boot und segelt aufs Meer. Doch das Boot geht unter und er rettet sich auf eine einsame Insel. Sein Vater, Tonny und alle anderen Leute suchen nach ihm. Werden sie ihn finden?
Der Film hat uns gut gefallen. Er ist spannend, lustig und traurig. Man lernt viele neue Sachen. Manchmal war die Geschichte kompliziert.

Coco der neugierige Affe
freigegeben ab 0 Jahre

In den Ferien sahen wir den Film "COCO DER NEUGIERIGE AFFE". Der Weg zum Kino mit der U-Bahn war lustig und nicht weit. Das Kino hieß "CADILLAC". Der Ausflug hat uns gefallen. Leider waren auch andere Kinder dort, die ziemlich laut waren. Coco hat viele lustige Sachen gemacht. Ein Mensch hat ihn im Dschungel gefunden. Coco trug einen Hut mit sich und ist dem Mann in das Schiff nachgelaufen. So kam er in eine Stadt mit vielen Autos. Dort brachte er alles durcheinander. Am Ende war der Mensch mit Coco zufrieden und beide waren glücklich. Der Mann fand auch eine Freundin. Auf der Rückfahrt haben alle gejammert, weil sie kein Popcorn kaufen durften. "Wir sind nicht zum Kino gefahren um Popcorn zu essen, sondern um einen Film zu sehen. Außerdem wäre es unfair gewesen, weil nicht alle Kinder Geld dabei hatten," sagte Frau Polnitzky.

The Jungle Book (Das Dschungelbuch in Original Englisch)
freigegeben ab 0 Jahren

Dieser Film ist lustig, rührend, aufregend und interessant. Man lernt viel über den Dschungel und seine Tiere. Besonders gefiel uns das Lied "Bare Necessities" das in deutsch "Probiers mal mit Gemütlichkeit" heißt. Wir haben auch Bilder über den Dschungel gemalt und sie alle aufgehängt. Außerdem haben wir neue englische Wörter und Lieder gelernt. Den Film in englisch zu sehen war toll und wir möchten uns gerne wieder einen Film in dieser Sprache ansehen.

Madagaskar
freigegeben ab 0 Jahren

Ein superlustiger Film, besonders die irren Pinguine brachten uns zum Lachen. Wichtige komische Momente waren noch die Unterhose in Alex Gesicht, wie Alex in Martys Po beißt und Alex Träume von tanzenden Steaks. Traurig war wie Alex ganz allein zu den Fosas ging und wie das Krokodil das kleine Entchen fraß. Die Musik war supercool. Außerdem haben wir gelernt, dass Lemuren nur auf Madagaskar leben.

Harry Potter und der Feuerkelch
freigegeben ab 12 Jahren/in Begleitung Erwachsener ab 10 Jahren

Der neue Film ist sehr spannend, besonders Harrys Kampf mit dem Hornschwanzdrachen. Sehr komisch waren Myrtes Singen im Bad, wie Harry das kreischende Ei aufmachte, wie Harry und Hermine vom Fotografen erwischt wurden, als sie sich umarmten, die Verwandlung von Malfoy in ein Wiesel, der Eintritt der Französinnen und die kurzfristige Verzauberung der Weasley Zwillinge in weißhaarige, alte Männer. Cool war wie Harry einen Fischschwanz bekam. Voll krass war Krumms 1. Auftritt. Dafür fanden wir den Ball wunderschön. Es gab auch sehr traurige und gruselige Momente. Cedrics' Ermordung und der Zusammenprall mit Voldemort auf dem Friedhof. Doch der schlimmste Moment ist wenn Harry mit Cedrics Leiche zurückkommt und es erst niemand merkt und alle klatschen und Musik machen während Harry weint.

Watership Down
freigegeben ab 6 Jahren

Ein schöner aber auch schrecklicher Film. Der Tod von vielen Kaninchen ist sehr traurig. Die Kämpfe ums Überleben sind sehr grausam. Am schlimmsten ist der brutale Mord an Blackavar.
Cool und lustig ist der Vogel Kehar. Am spannendsten ist die Flucht mit dem Boot und der Kampf von Bigwig mit General Woundworth. Wir bewundern die Tapferkeit der Kaninchen und dass sie nie aufgeben. Hazel, Fiver und Bigwig sind ein gutes Team. Ihre Klugheit, ihr Mut und ihr Herz für andere rettet alle Kaninchen.

E.T. der Außerirdische
freigegeben ab 6 Jahren

Der Film ist sehr spannend. Manches macht traurig, z.B. wenn E.T. fast stirbt oder er und Elliot sehr krank werden. Doch vieles ist auch lustig, z.B. wenn Elliot E.T. findet, wenn E.T. betrunken ist, wenn E.T. an Halloween Yoda tifft, wenn E.T. wieder gesund wird und ruft: "E.T. nach Hause telefonieren!" oder alle Kinder schreien wenn sie E.T. das erste Mal sehen. Voll krass ist die Flucht mit den Fahrrädern und das Fliegen. Wunderbar ist die Freundschaft zwischen Elliot und E.T. Nur aus Liebe trennt sich E.T. von Elliot damit dieser nicht mit ihm sterben muss. Der endgültige Abschied der beiden ist zum Heulen schön.
Wir lieben an E.T.: seinen coolen Hals, seine tolle Heilkraft, sein süßes Gesicht.

Der Wolfsjunge
empfehlen wir ab 9 Jahren (in Begleitung Erwachsener)

Die lustigsten Momente waren das Schubkarren fahren und wie der Junge versucht das ABC zu lernen. Am besten gefallen hat uns, dass der Doktor dem wilden Jungen einen Namen gab: Viktor. Außerdem dass Viktor Liebe und ein zuhause bekam, wo er am Ende blieb und dass er gelernt hatte so zu leben wie wir. Cool war, dass Viktor soviel aushielt und niemals krank wurde. Viktors Kampf mit dem Hund war sehr aufregend aber schlimm war, dass er gebissen wurde. Es war lieb, dass der Doktor Viktors Freude an Natur und Wasser unterstützte und ihn mit Spaziergängen und Gläsern Wasser belohnte.
Der Film ist alt und in schwarz-weiß. Wir hoffen das macht euch nichts aus, denn wichtiger ist es, dass es eine wahre Geschichte ist.

Harry Potter und der Gefangene von Askaban
empfehlen wir ab 7 Jahren (in Begleitung Erwachsener)

Wir fanden den Film super. Er war so gruselig. Ron hat Hermine umarmt. Oder war es umgekehrt? Ron ist so süß. Manchmal war es auch lustig. Besonders gefiel uns Remus Lupin. Sirius Black war cool und Seidenschnabel war geheimnisvoll. Wir freuen uns jetzt schon auf "Harry Potter und der Feuerkelch".

Felix - Ein Hase auf Weltreisen

Es war spannend und cool, weil Felix viele Abenteuer erlebt hat. Außerdem hat er viele Freunde gefunden und das war schön. Ein anfänglicher Feind wurde am Schluß auch sein Freund. Das Seemonster Nessie war sehr süß. Am Ende wurde es noch richtig gruselig, weil Felix Vampire getroffen hat. Doch schließlich ging alles gut aus und Felix war wieder zu Hause bei Sophie.

Harry Potter und der Stein des Weisen

Harry Potter und die Kammer des Schreckens

Kapitän Nemo

Das Königsspiel

Whale Rider

Unsere Lieblingsserien im Fernsehen


Große Halle